Gesuch um Sperrung der Datenbekanntgabe an Private

Vorgenannte Person ersucht die Gemeinde Hilterfingen BE, gestützt auf Artikel 13 des Kantonalen Datenschutzgesetzes, die Bekanntgabe seiner / ihrer Daten an Private zu sperren.


Gemäss Art. 13 Abs. 1 KDSG kann jede Person die Bekanntgabe ihrer Daten sperren lassen, wenn sie ein schützenswertes Interesse nachweist.

Keine Listenauskünfte (Werbung)
Schutz vor Neid und Missgunst
Sicherheitsprobleme
Schutz vor Belästigungen
Zusätzlicher Schutz der Privatsphäre
Schutz vor Neugierde
Schutz der Familienangehörigen und des gemeinschaftlichen Zusammenlebens


Gemäss Art. 13 Abs. 3 KDSG kann die betroffene Person Daten im Sinne von Art. 12 Abs. 2 und die systematisch geordnete Bekanntgabe der Daten gemäss Art. 12 Abs. 3 ohne Nachweis eines schützenswerten Interesses sperren lassen.


Es muss zwingend eine Kopie einer Ausweisschrift wie ID, Pass oder Führerausweis beigelegt werden.



Erfolgt eine Sperrung im Einwohnerregister, so erfolgt automatisch auch eine Sperrung der Daten in der Zentralen Personenverwaltung (ZPV) und den Gemeinderegistern (GERES). Andere Daten, die sich beim Kanton, bei der Kirchgemeinde oder einem Gemeindeverband befinden, schliesst dieses Gesuch nicht ein.



"Aktuelles Wetter"

Sa Samstag 16. Februar 2019 16.2 klar

Prognose für die nächsten Tage

So Sonntag 17. Februar 2019 17.2 sonnig -2° | 13°
Mo Montag 18. Februar 2019 18.2 sonnig -2° |
Di Dienstag 19. Februar 2019 19.2 sonnig -1° |
Mi Mittwoch 20. Februar 2019 20.2 sonnig -1° |
Do Donnerstag 21. Februar 2019 21.2 sonnig -2° |

Quelle: MeteoSchweiz

 

 

Logo_Hersbruck_3.jpg